Erlebnistag ermöglicht

Spende für das „Haus im Glantal“

Eine großzügige Spende von 380 Euro ging an das „Haus im Glantal“ in Altenglan. Zu verdanken hat die Pflegeeinrichtung diese Zuwendung Wolfgang Graf vom „Gleis 3“, ein Bistro im ehemaligen Bahnhof von Altenglan, das in unmittelbarer Nähe zum Haus liegt. Wolfgang Graf ist ein richtiger „Herzensmensch“, wie Margit Frombach von der Sozialen Betreuung der Pflegeeinrichtung den Gönner benennt. Er sammelte für die Soziale Betreuung des „Haus im Glantal“ Spenden für einen Erlebnistag der Senior*innen nach Bad Münster am Stein. Schön zu sehen, dass man auch in schwierigen Zeiten, anderen Menschen eine große Freude bereiten kann, indem man ihnen einen Ortswechsel sowie neue Eindrücke und Erlebnisse ermöglicht. Danke dafür an Wolfgang Graf, der all dies ermöglicht hat, und ein ebenso herzliches Dankeschön an alle Spender, die da wären: „Gleis 3“, die Belegschaft vom „Gleis 3“ (die ihr komplettes Trinkgeld spendete), Gasthof zum Remigiusland, Optik Wendland, Blumen Clos, Genussladen Altenglan, Fußpflegepraxis Maue.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern