Entspannter Nachmittag

Im „Haus in den Auen“ wurde gebruzzelt

 

Die Pflege- und Betreuungskräfte mitsamt dem Leitungsteam des „Haus in den Auen“ wollten sich in dieser schweren Zeit auch selbst einmal was Gutes tun. So organisierten sie kurzerhand einen Grillnachmittag. Eine Mitarbeiterin machte Salat, eine andere Tzatziki, jemand brachte noch Tomaten mit Mozzarella mit und dazu wurden noch Würstchen gegrillt. Natürlich wurden der Abstand gewahrt und die Hygienerichtlinien beachtet, aber auch so machte es Spaß und tat gut, sich Zwischendurch einmal kurz zu entspannen und sich zu stärken.

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern