Eine Rikscha-Fahrt ins Glück

Spendenaufruf des „Haus St. Margarethe“

 

Um die Bewohner*innen nach den letzten Corona Wochen wieder aufzumuntern, lieh Ute Rau, die Einrichtungsleiterin des „Haus St. Margarethe“ in Lichtenau-Ulm, bei einem befreundeten Pflegeheim eine Rikscha aus.

„Zu Beginn machte ich mir Sorgen, ob sich unsere Heimbewohner überhaupt trauen, sich auf das Abenteuer einzulassen“, sagt Ute Rau. „Da hatte ich mich reichlich getäuscht. Unsere Heimbewohner trauten sich aber sowas von!“ Die Überraschung fand so einen riesigen Anklang, dass man gar nicht mehr mit den Fahrten hinterherkam. Die Ortsvorsteherin von Lichtenau, Christa Baumann, wurde sogar selbst zur Fahrerin. Insgesamt chauffierte sie drei Bewohner*innen durch die schöne Umgebung von Lichtenau. Vorbei an Häusern, die die Senior*innen noch von früher kannten, durch bestimmte Straßen… Wohin es ging, bestimmten die Bewohner*innen – hier blieb kein Herzenswunsch unerfüllt! Jede Runde war eine 30-minütige Fahrt ins Glück.

Dieses tolle Gefühl, endlich mal wieder etwas Anderes zu sehen, beflügelte die Bewohner*innen richtig. Manch eine*r, die/der nicht mehr sprach, fing an, wieder zu sprechen und einige waren so voller Freude, dass sie während der Fahrt nicht aufhören konnten, zu lachen oder die ganze Zeit vergnügt sangen. Bei der Erinnerung an diese tolle Aktion gerät Ute Rau ins Schwärmen: „Wir konnten den Bewohnern so viele glückliche Momente mit dieser Rikscha Fahrt ermöglichen, dass es uns selbst das Herz berührte. Mit einer banalen Rikscha-Fahrt so viele Sinne und Reize bei den Bewohnern auszulösen, daran haben selbst wir nicht gedacht. Es raubte uns den Atem.“

Damit die Bewohner*innen auch weiterhin solche berührenden Erfahrungen sammeln können, möchte nun das „Haus St. Margarethe“ ebenfalls eine eigene Rikscha beschaffen und ruft zur Spende auf. Die gesetzlich geregelte Finanzierung lässt oftmals nur wenig Spielraum für zusätzliche oder besondere Angebote durch den Träger. Deshalb soll durch diese finanzielle Hilfe die Anschaffung der Rikscha ermöglicht werden.

Unterstützen Sie das „Haus St. Margarethe“ diesen Wunsch zu erfüllen und spenden Sie unter:

Spendenkonto 348 000 3

Bank1Saar

BLZ 591 900 00
IBAN: DE23 5919 0000 0003 4800 03

BIC: SABADE5S

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern