Eine Raupe kriecht durch Rheinhausen

Senioren unterstützen SEKI-Projekt

Da aufgrund der Corona-Krise und deren Einschränkungen es momentan zu keinen Treffen zwischen Kindern und Senioren im „Generationenhaus St. Josef“ kommen darf, hat sich die Kita ein kleines Projekt überlegt. Es wurde eine „kleine Raupe“ vor dem Gebäude angelegt. Dazu haben die Kinder in der Notbetreuung Steine bemalt. Auch die Beweohner*innen des Pflegebereichs waren sofort voller Eifer und wollten mitmachen und die kleine Raupe größer werden lassen. Schöne gemeinsame Aktion!

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern