Eine Krippe für staunende Blicke

Ein kleines Stück Betlehem im „Haus St. Katharina“

 

Da hatten Einrichtungsleiter Michael Zimmermann und Haustechniker Sebastian Bauer aber Einiges zu tun. Die Rede ist von der großen Weihnachtskrippe, die im Eingangsbereich des „Haus St. Katharina“ aufgestellt wurde. Wie man aber den Bildern entnehmen kann: Die Arbeit hat sich definitiv ausgezahlt. Denn die Krippe-Landschaft ist nicht nur besonders groß, sondern auch besonders schön.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern