Ein Weihnachtsgedicht zum Nachdenken

Bewohnerin des „Haus Friedrich Ludwig Jahn“ über Weihnachten in einer Senioreneinrichtung

 

Iris Wagner aus dem „Haus Friedrich Ludwig Jahn“ hat ein wirklich tolles Weihnachtsgedicht geschrieben, dass wir der Öffentlichkeit auf keinen Fall vorenthalten möchten. Im Vergleich zu vielen anderen Weihnachtsgedichten setzt die Bewohnerin der Einrichtung dabei nicht auf den typischen Harmonie- und Gefühlskitsch, sondern ist in ihrem Werk erfrischend ehrlich. Auch Iris Wagner feiert gerne das Weihnachtsfest, doch in ihrem Gedicht weist sie auch auf die nicht so schönen Aspekte des Älterwerdens hin, und dass diese auch zur Weihnachtszeit leider nicht verborgen bleiben. Doch weiter lehrt sie uns durch ihre Verse, dass wir uns genau deshalb auf die positiven Dinge des Lebens konzentrieren sollen, insbesondere auf die Menschen, die uns in schweren Zeiten unterstützen. Aber genug der Worte. All das könnt ihr in Iris Wagners Gedicht selbst nachlesen.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern