Ein Trost in schweren Zeiten

Ökumenischer Gottesdienst für das „Generationenhaus St. Josef“

Gerade in schweren Zeiten suchen wir gerne Trost in der Religion. Da der Besuch eines normalen Gottesdienstes in der Kirche derzeit für die Bewohner*innen nicht möglich ist, fand ein ökumenischer Gottesdienst vor dem „Generationenhaus St. Josef“ in Rheinhausen statt. Liebevoll gestalteten Pfarrer Keno Heyenga und Andrea Witzenleiter die Messe für die Senior*innen. Musikalisch wurde das Ganze von dem Heimfürsprecher Gerold Kunz und seiner Ehefrau begleitet.

Die Bewohner*innen freute es sehr, dass ihnen diese Möglichkeit geboten wurde.

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern