Ein Lied für „Haus St. Katharina“

Mutter und Tochter schreiben Song für Pflegeeinrichtung

Ein Lied für das „Haus St. Katharina“ – das schrieben Magdalena und Viola Ganter. Sie beschenkten die Pflegeeinrichtung damit, weil die verstorbene Mutter und Großmutter dort vor ein paar Jahren als Kurzzeitpflegegast gelebt hat. „Meine Mutter und ich haben sie dort sehr gerne besucht und hatten einen sehr guten Eindruck vom Haus“, sagt Viola Ganter und erzählt weiter: „Dies hat meine Mutter damals dazu veranlasst, ein Lied über das Pflegeheim zu schreiben. Es ist dann wieder in Vergessenheit geraten, aber jetzt, in der Corona-Zeit, ist es mir wieder in die Hände gefallen.“ Klara Ganter wurde stolze 92 Jahre alt und hat ihre drei Kinder im jetzigen Pflegeheim „Haus St. Katharina“, das früher einmal ein Krankenhaus war, geboren.

Wir haben den Song mit Fotos aus den letzten Corona-Wochen hinterlegt. Ein emotionaler Hit ist entstanden. Vielen Dank dafür an die Komponistinnen!

Das Video können Sie sich bei facebook ansehen, klicken Sie hier…

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern