Ein Hochbeet für das „Haus in den Auen“

Bewohner*innen bepflanzen Gabione

Richtige Pflanzenfreunde sind die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen des „Haus in den Auen“! Das stellten sie beim eifrigen Bepflanzen ihres neuen Hochbeets unter Beweis.

Dank der Spendengelder einiger Ortsansässiger ist eine Gabione in den Garten der Einrichtung gezogen. Eine Gabione ist eine Drahtgestellt, das mit Steinen gefüllt wird und als Mauer oder – wie in diesem Fall – als Hochbeet dienen kann.

In Offenbach-Hundheim ist man dankbar für die Spende und einige Hobbygärtner*innen sind besonders glücklich mal wieder ihrer alten Leidenschaft nachkommen zu können.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern