Ein bisschen „Wilder Westen“

Planwagenfahrt des „Haus im Glantal“

 

War das ein schönes Erlebnis! Das zeigen uns die Fotos, die uns neulich vom „Haus im Glantal“ erreicht haben. Diesmal hat sich das Team der Sozialen Betreuung nämlich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um den Bewohner*innen eine große Freude zu bereiten. Es wurde eine Planwagenfahrt organisiert, die hinsichtlich der Wetterlage keinen besseren Tag hätte erwischen können. Mit einem Traktor wurde der Wagen entlang einer Draisinen-Strecke gezogen und der frische Fahrtwind belebte sofort die gute Laune der Reisenden. Ausgestattet mit Liederheften ließen kraftvoll-fröhliche Gesänge nicht lange auf sich warten. Um dem dabei aufkommendem Hunger- und Durstgefühl entgegenzuwirken, wurde mit Getränken und kleinen Knabbereien vorgesorgt. „Es war eine Bombenstimmung“, resümiert Margit Frombach, Leiterin der Sozialen Betreuung. Das würden alle Teilnehmer*innen mit Sicherheit genauso unterschreiben.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern