Ein bisschen Spaß muss sein

Dick und Doof zu Gast im „Haus in den Auen“

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Lachen heilt. Das testet nicht nur die Humorforschung, sondern auch die Bewohner*innen des „Haus in den Auen“ in Offenbach-Hundheim. Die schauten sich nämlich einen Spielfilm von Stan Laurel und Oliver Hardy, besser bekannt als das Duo „Dick und Doof“, an. Bei den klassischen Slapstick-Einlagen blieb wirklich kein Auge mehr trocken. Wie sang schon Roberto Blanco? Ein bisschen Spaß muss sein! Deshalb werden solche Lach-Nachmittage nun öfter stattfinden.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern