Ein Besuch der besonderen Art

Das „Haus im Glantal“ empfängt Alpakas

So einen Besuch bekommt man wohl nicht alle Tage. Das Ehepaar Albrecht unternahm neulich ihren aller ersten Ausflug mit ihren insgesamt fünf Alpakas. Natürlich wurde sich dafür ein ganz besonderer Ort ausgesucht: das „Haus im Glantal“ in Altenglan. Durch einen aufgespannten Zaun wurde der Garten neben der Terrasse mal eben zum Alpaka-Gehege umfunktioniert. So konnten sich die Tiere zunächst an die Umgebung gewöhnen, ehe sie von den neugierigen Bewohner*innen beobachtet und bestaunt werden konnten. Die Familie Albrecht konnte dazu ergänzend mit interessantem Hintergrundwissen über Haltung, Zucht, Pflege und Nutzen der südamerikanischen Kamelart informieren. Hinter dem Zaun ließen sich die Vierbeiner mit Futter und Streicheleinheiten durch die Bewohner*innen verwöhnen. Ein besonders mutiger Lang-Hals verließ sogar den eingezäunten Bereich, um ihren Begutachtern besonders nah sein zu können- vor allem wohl aber auch dem Futter, welches sich in deren Händen befand. Wie dem auch sei, das gesamte Haus hatte einen wunderschönen Nachmittag mit viel Spaß.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern