„Hier ist was los!“

Eifelhaus startet mit tollen Veranstaltungen in das neue Jahr 2019

Kaum hatte das neue Jahr begonnen, standen auch wieder zahlreiche Veranstaltungen auf dem Terminkalender der Einrichtung Eifelhaus in Bitburg.

Anfang Januar fand das traditionelle Kartoffelfeuer statt. Dazu versammelten sich die Bewohner*innen, bei knackig-kalten Temperaturen und in dicke, warme Decken eingemummelt, draußen vor der Einrichtung, um Kartoffeln in Alufolie gehüllt, direkt im Feuer zuzubereiten. Dazu gab es Kräuterquark und wärmenden Glühwein.

Bereits kurz darauf besuchte ein Akkordeon-Orchester die Bewohner*innen zu einem schönen musikalischen Nachmittag. Sie spielten viele bekannte und beliebte Lieder. Die Bewohnerinnen und Bewohner klatschen begeistert rhythmisch mit und sangen um die Wette.

Ein weiteres musikalisches Highlight war der Auftritt von Harfenist Matthias Weber, der mit schönen Melodien und Geschichten sein Publikum begeisterte.

Für weitere Abwechslung sorgte das Saarländische Marionettentheater der Gebrüder Grünholz. Mit wunderschönen, alten Holzmarionetten wurde die Geschichte „Der Arme und der Reiche“, ein Märchen der Gebrüder Grimm, aufgeführt.

Mit diesen tollen und unterhaltsamen ersten Veranstaltungen starteten die Bewohner*innen des Eifelhauses in das neue Jahr und man kann gespannt sein, was sich das Team des Eifelhauses noch einfallen lässt.