Schiff ahoi!

Mitarbeiter*innen des Pflegeverbund Eifel trafen sich zum Neujahrsempfang auf der Mosel

Noch immer sorgt der diesjährige Neujahrsempfang im Pflegeverbund Eifel für Gesprächsstoff unter den Mitarbeiter*innen. Schöne und unterhaltsame Stunden verbrachten sie am Zurlaubener Ufer in Trier. Auch wenn es schon etwas Zeit vergangen ist, möchten wir an den schönen Abend erinnern …

„Willkommen an Bord“ – hieß es nicht nur für die neuen Pflegemitarbeiter*innen, sondern für alle Angestellten des Pflegeverbund Eifel beim diesjährigen Neujahrempfang am Zurlaubener Ufer in Trier. „Wir treffen uns jedes Jahr, mit möglich vielen Mitarbeiter*innen aus der Eifel, um gemeinsam in das neue Jahr zu starten und zu feiern. Dabei ist es aber immer wieder eine Herausforderung eine passende Location für knapp 200 Mitarbeiter*innen zu finden. In diesem Jahr hatten wir die geniale Idee, kurzerhand ein Schiff zu chartern und mit den Kolleg*innen eine Schiffstour auf der Mosel zu unternehmen“, berichtet Nicole Grundhöfer-Kukfisz, Regionalleitung Pflegeverbund Eifel.

Mit Sekt und einem leckeren 4 Gänge-Menü wurde gemütlich in den Abend gestartet. Doch noch bevor das Tanzbein geschwungen wurde, gab es auch einen wichtigen offiziellen Teil mit Ehrungen für 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Eifel. Die Regionalleitung Nicole Grundhöfer-Kukfisz ist sehr stolz auf ihre Mitarbeiter*innen. „Viele sind schon über 25 Jahre dabei und leisten einfach tolle Arbeit. Uns ist es sehr wichtig, das große Engagement und Treue der Mitarbeiter*innen zum Unternehmen des Schwesternverbandes und zum Pflegeberuf zu würdigen.“

Von den diesjährigen 35 Jubilaren sind bereits mehr als 26 Mitarbeiter*innen seit fünf Jahren beim Schwesternverband und in einer der zehn Einrichtungen in der Eifel tätig. Sechs weitere Mitarbeiter*innen sind dem Verband seit über zehn Jahre und jeweils eine Mitarbeiterin bereits 15, 20 und 25 Jahre treu.

Nach der feierlichen Ehrung ging es zum gemütlichen Teil mit stimmungsvoller DJ-Musik über. Es wurde bis zum Anlegen des Schiffes ausgelassen getanzt und gefeiert. Nach der Feier wurden die Mitarbeiter*innen mit dem Bus wieder nach Bitburg, Manderscheid und Dahlem gebracht.

Der Neujahrempfang auf dem Schiff war ein voller Erfolg und hat bis zuletzt im Eifelhaus in Bitburg hohe Wellen geschlagen, denn unter dem Motto „Leinen los!“ wurden in diesem Jahr auch die närrischen Tage mit den Bewohnerinnen und Bewohner ausgiebig gefeiert.

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern