Die Hände zum Himmel

Der Wohnbereich 2 der „Laurentiushöhe“ feiert Oktoberfest

„Ein Prosit…der Gemütlichkeit“ – so könnte das Motto des festlichen Nachmittags und Abends gelautet haben, der auf der zweiten Etage im Neubau der „Laurentiushöhe“ stattfand. Die Stimmung war toll. Gekühltes (alkoholfreies) Bier und Crêpes mit Nutella oder Zimt trugen zum Allgemeinwohl des Nachmittags bei. Am Abend konnten sich Bewohner und Bewohnerinnen dann leckere Currywurst mit Pommes schmecken lassen. Alles mundete den Feiernden vorzüglich! Neben Essen und Trinken gab es natürlich auch noch ein stilechtes Bei-Programm: Es wurde bei Schlagern mitgesungen und dazu geschunkelt. Jede(r) bekam ein Lebkuchenherz überreicht und zwei Mitarbeiterinnen legten sogar eine bühnenreife kesse Sohle aufs Parkett.

Als am späteren Abend dann alle vom Feiern wohlig ermattet waren, lautete das allgemeine Fazit: Man muss die Feste trotz Corona, so gut es geht, feiern wie sie fallen.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern