Der Schwesternverband hält zusammen

„Haus am Kyllufer“ bekommt Post vom „Service Center Lahr“

 

„Hand in Hand durch gute sowie auch schlechte Zeiten“: Diesen symbolisch zu verstehenden Leitsatz schreibt sich der Schwesternverband ganz groß auf die Fahne. Umso schöner ist es dann in diesem Zusammenhang zu sehen, wie auch die Mitarbeiter*innen aus unseren Einrichtungen diese Marschrichtung verinnerlicht haben. Besonders die Mitarbeiter*innen in Pflegeberufen stellt die Corona-Pandemie vor kräftezehrende Herausforderungen. So hat das Team vom „Haus am Kyllufer“ tolle Post von den Kolleg*innen aus dem „Service-Center Lahr“ bekommen. Zur mentalen Unterstützung schickten sie an die Pflegeeinrichtung einen liebevoll geschriebenen Brief zusammen mit vielen schönen Aufmerksamkeiten, für die man in Lahr unter anderem fleißig kochte und bastelte. Darüber hinaus sammelten die Kolleg*innen des Pflegedienstes auch noch „ein paar Groschen“, mit denen sich die Mitarbeiter*innen vom „Haus am Kyllufer“ selbst eine Freude machen sollen. Über diesen Zusammenhalt untereinander sind wir genauso begeistert, wie die Mitarbeiter*innen der Kordeler Pflegeeinrichtung selbst.

 

Info: Das „Haus am Kyllufer“ in Kordel wurde im Sommer 2021 von einer Flutwelle getroffen und kann derzeit nicht mehr bewohnt und betrieben werden. Die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen sind in ein freies Stockwerk ins „Eifelhaus“ nach Bitburg umgezogen, das ebenfalls vom Schwesternverband betrieben wird.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern