Selbstgebastelte Pfalzsteine auf Wanderschaft

Bewohner*innen des „Haus im Glantal“ beteiligen sich an Stein-Challenge

In liebevoller Kleinstarbeit haben die Bewohner*innen des „Haus im Glantal“ in Altenglan Steine bunt bemalt und während eines ausgiebigen Spaziergangs am Wochenende in Altenglan verteilt. Damit beteiligen sie sich an der Challenge „Pfalzsteine auswildern“. An dieser Aktion kann sich jeder beteiligen. Dazu werden Steine bunt bemalt und im Anschluss an einem beliebigen Ort versteckt. Derjenige, der einen Stein findet, kann diesen mitnehmen und an einem anderen Ort auslegen. Damit wandern die Steine immer weiter und verbreiten den Findern große Freude.

Die Bewohner*innen aus Altenglan hatten sehr viel Spaß an der Aktion. „Wie wenn der Osterhase die Eier versteckt“, scherzten die Senior*innen.  Die Bewohner*innen sind außerdem gespannt, wo ihre Steine wieder auftauchen.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern