Boy´s Day im Haus St. Margarethe in Lichtenau-Ulm

Luca Bußhart lernt Berufsalltag in Pflegeeinrichtung kennen

Beim sogenannten „Boy´s Day“ schnuppern Jungen in den Arbeitsalltag von typischen „Frauenberufen“ rein. Dazu gehören etwa die Bereiche Gesundheit, Pflege, Soziales, Erziehung und Bildung.

Der elfjährige Luca Bußhart aus Lichtenau hat sich dazu entschieden, einen Tag in einer Pflegeeinrichtung für Senior*innen zu verbringen. Ausgesucht hat er sich dazu das „Haus St. Margarethe“ in Lichtenau-Ulm. Hier konnte er den Arbeitsalltag von Pflegekräften und Servicemitarbeiter*innen erleben. Unter anderem arbeitete er im Servicebereich mit und half tatkräftig bei der Essensaugabe und Geschirrrückgabe. So konnte er auch die Bewohner*innen kennenlernen.

Der „Boy´s Day“ ist aber nicht die einzige Aktion, die es jungen Menschen ab der 5. Klasse ermöglicht in verschiedene und bisher unbekannte Berufe reinzuschnuppern. Mädchen haben auch die Möglichkeit am sogenannten „Girl´s Day“ mitzumachen und technische und handwerkliche Berufe kennenzulernen.