Benefizkonzert für das „Haus Hubwald“

Bergmusikanten der Bergkapelle blasen vom Hocker

Sehr gut besucht war das Benefizkonzert der Bergmusikant*innen am 06.11.2021 im „big Eppel“ in Eppelborn. Rund 300 Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher hatten sich auf den Weg gemacht, um endlich wieder Blasmusik vom Feinsten zu hören. Natürlich zu den Anfang November geltenden Corona-Richtlinien. Unter der versierten Leitung von Bundesdirigent Bernhard Stopp sorgte das Orchester mit einem

abwechslungsreichen Programm dafür, dass schnell gute Stimmung im „big Eppel“ aufkam.

Unter den Gästen war auch Bürgermeister und Schirmherr Dr. Andreas Feld. Eintrittsgelder zur Veranstaltung, Einnahmen aus Getränkeverkauf und Garderobe sowie freiwillige Spenden kommen dem „Förderkreis Haus Hubwald“ zugute.

Sowohl bei den eingefleischten Fans der volkstümlichen Musik, als auch bei den Ersthörern kam die gelungene Mischung der Musikstücke sehr gut an. Traditionell endete das Konzert mit dem Steiger-Marsch und starker gesanglicher Begleitung der Konzertbesucher.

Ein solches Ereignis organisiert sich allerdings nicht von selbst. Zur Umsetzung des Konzerts bedankt sich das „Haus Hubwald“ recht herzlich bei den Bergmusikant*innen, insbesondere bei Vorsitzendem Hans Georg Schmidt und Geschäftsführerin Tina Schorr, der Gemeinde Eppelborn und den Helfer*innen des Sportvereins Habach.

Der Schwesternverband bedankt sich ebenso herzlich bei allen Beteiligten und insbesondere dem „Förderverein Haus Hubwald“.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern