Bastelarbeiten für Palmsonntag

Palmen schmücken das „Haus St. Katharina“

Zu Palmsonntag wurden von den Betreuungskräften Marion Roth und Renata Fritz gemeinsam mit den Bewohner*innen in EndingenPalmen gebastelt. Darunter war auch eine Palme in den Farben der Ukraine. Wie in Mitteleuropa üblich wurden anstatt Palmzweige traditionell heimische Pflanzen wie Weidekätzchen, Ahorn-, Buchen-, Haselnuss-, Birken- oder auch Wacholderzweige benutzt. In manchen Regionen werden sogenannte Palmbuschen oder auch Palmbesen gebunden und mit gefärbten Ostereiern, bunten Papierstreifen oder Fastenbrezeln geschmückt. Die bunten Papierstreifen erkennt man ja auch im „Haus St. Katharina“ wieder.

Die Bewohner*innen hatten viel Spaß bei den Bastelarbeiten und konnten ihre Fingerfertigkeit unter Beweis stellen. Die Palmen wurden im Erdgeschoss auf dem Weg in die Kapelle aufgestellt sowie in der Kapelle und erfreuten Gäste, Mitarbeiter*innen wie Bewohner*innen.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern