Auf Rudi ist Verlass

Das Equipment der „Zentralküche Saarland“

Er ist der „Mercedes seiner Art“. So sieht das jedenfalls René Stein, Küchenleiter der „Zentralküche Saarland“ in Illingen. Die Rede ist vom sogenannten „Kälterudi“, einer enorm großen Koch- und Rührmaschine. Der Name des fleißigen Zubereitungshelfers stammt allerdings nicht -wie sich vielleicht vermuten lässt- aus dem internen Mitarbeiter*innen-Kreis. Kälterudi heißt tatsächlich und ganz offiziell „Kälterudi“. So stolz jedenfalls wie die das Produktionsteam auf ihren Rudi ist, genauso stolz ist auch der Preis des Rührgefäßes. Doch diese Investition hat sich bereits voll und ganz ausgezahlt. Die insgesamt drei Kälterudis der Zentralküche sind innerhalb der Produktion eine enorme Unterstützung und für die Mitarbeiter*innen der Küche überhaupt nicht mehr wegzudenken. Mehr über die Arbeit und die beeindruckende Ausstattung der Zentralküche des Schwesternverbands erfahrt ihr in der neuen Ausgabe der „Hand in Hand“ >>>

 

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern