„Woche des Sehens“ in der „Akademie“

Schüler*innen beteiligen sich an bundesweiter Aktion

Zu den fünf Sinnesorganen des Menschen gehören die Haut, die Ohren, die Nase, der Mund und die Augen. Damit fühlen, hören, riechen, schmecken und sehen wir die Welt. Und besonders die Augen sind ein Wunderwerk der Natur. Doch wie ist es, wenn man nur wenig oder einfach gar nichts sehen kann?

Diesen Fragen sind nun die Auszubildenden der Heilerziehungspflege der „Akademie“ des Schwesternverbandes in Neunkirchen nachgegangen und haben gemeinsam mit Kursleiterin Alexandra Schaad an der bundesweiten Aktion „Woche des Sehens“ teilgenommen. Mit praktischen Übungen, unter anderem mit der gegenseitigen Applikation von Augentropfen oder das Simulieren vollkommener Blindheit, konnten sie wertvolle Erfahrungen am eigenen Körper sammeln. Außerdem konnten sie gleichzeitig pflegerische, heilpädagogische und kommunikative Aspekte in der Unterstützung von Menschen mit Sehbeeinträchtigungen üben.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern