Adventszeit in Bitburg

Eindrücke aus dem „Haus am Kyllufer“

Die Adventszeit gestaltet sich für die Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen des „Haus am Kyllufer“ in diesem Jahr etwas anders als gedacht. Leider war die Pflegeeinrichtung in Kordel im Sommer vom Hochwasser so stark beeinträchtigt, dass der Betrieb derzeit und auch noch für die nächsten Monate ins „Eifelhaus“ nach Bitburg verlagert wurde.

Doch trotz allem lassen es sich die Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen nicht nehmen, die Adventszeit stimmungsvoll zu feiern. Wir haben viele verschiedene Impressionen erhalten, die zeigen, wie sich dort in der Vorweihnachtszeit vorbereitet wird. Es wurden prall gefüllte Plätzchen-Tütchen an die Senior*innen verschenkt und natürlich wurde davon auch fleißig genascht. Des Weiteren drehte ein sogenannter Glühweinexpress seine Runden auf den Wohnbereichen. Vor allem aber charakterisiert diese Zeit das Beisammensein und das gegenseitige Miteinander. Besonders der rundum weihnachtlichen Dekoration der Räumlichkeiten ist diese besondere Atmosphäre zu verdanken. Wir freuen uns riesig, so viele strahlende und zufriedene Bewohner*innen zu sehen. Da können wir so manch einen gut verstehen, wenn er meint: „Die Weihnachtszeit sollte nie vergehen.“

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern