100 Jahre

„Service-Center Völklingen“ beglückwünscht Jubilarin

Hedwig Bies hat schon eine Menge gesehen und auch schon eine Menge hinter sich. In Kriegsjahren arbeitete sie mit ihrer Familie als kleinbäuerische Selbstversorger. Unter anderem wurde sie während dieser Zeit in der Pfalz evakuiert. Sie kümmerte sich bereits als Kind um ihre blinde Mutter und pflegte ihre Eltern bis zu deren Tod. Später verdiente sie ihren Lebensunterhalt durch mitverpflegte Untermieter, damals sogenannte „Kostgänger“. So lernte sie auch ihren Ehemann kennen. Danach arbeitete sie als Hauswirtschaftskraft in einer Ärztepraxis. Nun hat sie das geschafft, wovon die meisten Menschen leider nur träumen. Denn sie wurde am 17.10.2021 100 Jahre alt. Dazu gratulierte ihr von ganzen Herzen das Team des „Service-Center Völklingen“. Der ambulante Pflegedienst des Schwesternverbandes besucht Hedwig Bies regelmäßig und ließ es sich nicht nehmen, der Jubilarin ein kleines Präsent zu überreichen. Immer begleitet auf ihren Wegen wurde Hedwig Bies übrigens von ihrem Glauben. Furchtbar gerne schaut und hört sie sich kirchliche Sendungen an. Wer weiß? Vielleicht ist es unser ambulanter Pflegedienst, der einen 100 Jahre alt werden lässt, aber vielleicht muss man dafür auch einfach nur Hedwig Bies heißen.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern