Rechter Inhaltsbereich

Struktur und Organe

Der Saarländische Schwesternverband e.V. mit Sitz in Ottweiler (Saarland) ist ein Mitgliederverein. Ihm gehören 35 Einzelpersonen als Mitglieder an. Davon werden neun durch den Fachbeirat gestellt.

Die Mitgliederversammlung wählt den Aufsichtsrat. Diesem gehören sieben Personen an.
Der Aufsichtsrat bestellt den hauptamtlichen Vorstand und überwacht dessen Geschäftsführung.

Der Saarländische Schwesternverband e.V. ist Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband.

 

Wesentliche Beteiligungen

  • Schwesternverband gGmbH, Ottweiler
    Diese betreibt die meisten stationären Einrichtungen des Verbandes.
  • Saarländischer Schwesternverband Betriebsgesellschaft gGmbH, Ottweiler
    Diese betreibt zwei Pflegeeinrichtungen in Dessau-Roßlau.
  • Schwesternverband Dienstleistungsgesellschaft mbH, Ottweiler
    Diese erbringt alle hauswirtschaftlichen Dienste in den stationären Einrichtungen einschließlich des Caterings. Außerdem bietet die GmbH Reinigungs- und Cateringsleistungen für Privathaushalte oder andere Einrichtungen an.
  • Schwesternverband Ambulante Pflege gGmbH, Ottweiler
    Diese betreibt die ambulanten Pflegedienste und Tagespflegeeinrichtungen des Verbandes.
  • Diakonissenhaus Nonnenweier Pflege und Ausbildung gGmbH, Ottweiler
    Diese betreibt eine Altenpflegeschule in Schwanau-Nonnenweier und seit 1.8.2016 die Pflegeeinrichtung des Diakonissenhauses Nonnenweier in Schwanau. Weitere Gesellschafter sind das Ev. Diakonissenhaus Nonnenweier e.V. und die Diakoniestation Ried e.V.
  • SPZO Besitzgesellschaft GmbH & CO.KG, Nonnweiler
    Die Gesellschaft errichtet bis 2018 eine Pflege- und Wohneinrichtung für Senioren in Nonnweiler-Otzenhausen, die von der
  • SPZO Betriebsgesellschaft gGmbH
    betrieben werden soll.