Rechter Inhaltsbereich

23.09.2015

Über 200 Teilnehmer besuchten Fachtagung 2015

Erste Präsentationen online


Über 200 Teilnehmer konnte der Schwesternverband bei der diesjährigen Fachtagung im Ottweiler Schlosstheater begrüßen. Vorstandsvorsitzender Thomas Dane eröffnete und hieß die Gäste Willkommen. Ein Grußwort der Stadt überbrachte der Bürgermeister Holger Schäfer persönlich. Eine Einführung ins Thema gab Ulrike Huber als Vorsitzende des Fachbeirates des Schwesternverbandes, der sich für die Themenauswahl verantwortlich zeigt.

Bereits der erste Vortrag von Dr. Jürgen Stenger, Geschäftsführer der Saarl. Pflegegesellschaft, kam gut beim Publikum an und kurzweilig warf der Referent einen betriebswirtschaftlichen/ ökonomischen Blick auf das Thema Wertschätzung. Franz Stoffer wurde konkreter und berichtete beispielhaft von seiner eigenen Arbeit als ehemaliger Geschäftsführer einer der der CBT - Caritas-Betriebsführungs- und Trägergesellschaft mbH in Köln. Das Unternehmen erhielt zahlreiche Preise für ihre vorbildliche Führungskultur und ihre innovativen Konzepte.  

Für eine besondere Überraschung sorgte Comedian Alexander Schick. Der Mitarbeiter des "Haus Nahetal" durchleuchtete das Thema Kommunikation auf komische Art und Weise und begeisterte mit seinen flotten Sprüchen und besonders seiner musikalischen Einlage das Publikum.

Am Nachmittag wurden zwei konkrete Projekte vorgestellt, die auf Wertschätzung aufbauen. Carsten Wallrich aus der "Laurentiushöhe" stellte die Konzeption "recovery" vor. Seinen Vortrag können Sie unter "Downloads" einsehen. Rainer Tobae von BEST berichtete von der Durchführung des Projekts "Betriebsmonitor Gute Arbeit" in den "Häusern im Eichenwäldchen". Hier wurde eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt, die u.a. dazu dienen soll, gemeinsam Arbeitsabläufe zu verbessern. Zum Abschluss des Tages referierte Gerd Weissenberger von ProDeMa über Krisen-Kommunikation und permanent deeskalierenden Umgang mit Klienten. Die Teilnehmer aus der Pflege und Betreuung konnten seine Worte gut nachempfinden und sich einige Anregungen für die tägliche Arbeit mit nach Hause nehmen.      



Rund 200 Gäste kamen zum Thema "Die Macht der Worte" in Schlosstheater nach Ottweiler.


Comedian Alexander Schick brachte die Teilnehmer nach der Pause zum Lachen.