Rechter Inhaltsbereich

02.09.2013

Spende für mehr Sicherheit

Schwesternverband unterstützt Feuerwehr in Fürth


Durch das neue Seniorenheim "Haus am Mühlenweg" in Fürth kommen auf die Feuerwehr des Ostertalortes neue Aufgaben zu. Das Gebäude ist deutlich größer als die anderen Häuser im Dorf. Außerdem werden zukünftig dort bis zu 72 pflegebedürftige Menschen leben, die im Brandfall evakuiert werden müssten. Daher muss die Feuerwehr aufrüsten. Ein Löschfahrzeug wird umgebaut und es muss zusätzliche Ausrüstung angeschafft werden.

Der Schwesternverband als Träger des "Haus am Mühlenweg" will daher die Feuerwehr unterstützen. Über die Schwesternverband Dienstleistungsgesellschaft mbH spendete er 1.000 Euro für eine verbesserte Ausrüstung und Schulung der Feuerwehr in Fürth. Anlässlich des Feuerwehrfestes am ersten Septemberwochenende übergaben der Brandschutzbeauftragte Stephan Siegler und die Regionalleitung Andrea Laux einen symbolischen Scheck an den Löschbezirksführer Klaus Jochem.