Rechter Inhaltsbereich

29.11.2018

Schwesternverband übernimmt Auslieferung des mobilen Mittagstisches in Endingen

Bisheriger Kooperationspartner DRK beendet Fahrdienst Essen auf Rädern


In Endingen wird es auch im nächsten Jahr weiterhin einen mobilen Mittagstisch geben. Nachdem das Deutsche Rote Kreuz bekannt gab, nach dem 31. Dezember 2018 den Fahrdienst Essen auf Rädern zu beenden, übernimmt der Schwesternverband die Auslieferung der warmen Speisen ab dem 1. Januar 2019 in Endingen und Umgebung.

Derzeit besteht der Mahlzeitendienst „Essen auf Rädern“ am Kaiserstuhl aus dem Kooperationsgespann des Schwesternverbandes, der Sozialstation St. Martin und dem Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Emmendingen e.V.. Das Essen wird täglich frisch in der Pflegeeinrichtung des Schwesternverbandes St. Katharina in Endingen zubereitet, mit dem hochwertigen Warmhaltegeschirr der Sozialstation St. Martin und von dem Fahrdienst des Deutschen Roten Kreuzes an die Kunden ausgeliefert. Im Zuge des Kooperationsausstieges seitens des DRK, wird ab nächstem Jahr der Schwesternverband die Auslieferung übernehmen.

Es wird weiterhin großen Wert auf frische, regionale und saisonale Gerichte gelegt, die in einem wöchentlich wechselnden Menüplan zusammengestellt werden. Die Kunden können täglich zwischen zwei Menüs auswählen und nach individuellen Bedürfnissen, z.B. geschnitten oder passiert liefern lassen.

Für die Auslieferung der warmen Mahlzeiten werden neue Fahrzeuge seitens des Schwesternverbandes bereitgestellt und Kunden in Amoltern, Bahlingen, Endingen, Forchheim, Jechtingen, Kiechlinsbergen, Leiselheim, Königschaffhausen, Riegel, Sasbach, Weisweil und Wyhl beliefert.

Anmeldungen, Bestellungen und weitere Informationen erhalten Sie von unserem Ansprechpartner und Einrichtungsleiter des Haus St. Katharina Michael Zimmermann.

 

Kontakt:

Michael Zimmermann | Haus St. Katharina

Karl-Burger-Str. 10 | 79346 Endingen

Tel. 07642 910-20.