Rechter Inhaltsbereich

20.11.2018

Kinder besuchen Bewohner/-innen des Haus St. Margarethe

Bewohner/-innen freuten sich über Martinslieder und Martinsspiel


Vergangene Woche wurde im Haus St. Margarethe in Lichtenau das St. Martinsfest gefeiert. Dazu versammelten sich die Bewohnerinnen und Bewohner vor der Einrichtung, um den vorbeiziehenden St. Martinszug zu sehen. Allen voran ritt das St. Martinspferd, gefolgt von Großeltern, Eltern und Kindern mit ihren bunten, selbstgebastelten Laternen sowie der Trachtenkapelle Lichtenau. Der Umzug führte direkt am Haus St. Margarethe vorbei, so dass der Zug sogar anhielten und den Bewohnerinnen und Bewohner einige Martinslieder vortrugen.

Darüber freuten sich die Bewohnerinnen und Bewohner besonders und applaudierten lautstark. Nach diesem Besuch zog der Martinszug weiter durch den Ort.

Wenige Tage nach dem St. Martinsumzug kam morgens der örtliche Kindergarten St. Josef, gemeinsam mit den Kindern des 6er Clubs aus Lichtenau-Ulm in das Haus St. Margarethe. Die Kinder hatten ihre Laternen dabei und haben den Bewohnern einige Martinslieder vorgesungen. Besonders freuten sich die Bewohnerinnen und Bewohner, als die Kinder die Heimbewohner in den Speisesaal führten und dort das Martinsspiel vorführten. Das haben die Kinder super gemacht!

Nach lautstarkem Applaus zogen die Kindern noch einmal mit den Laternen durch den Speisesaal und verabschiedeten sich von den Bewohnerinnen und Bewohner. Alle anwesenden haben sich über den Besuch der Kinder und deren Vorführung sehr gefreut.