Rechter Inhaltsbereich

29.04.2015

Azubis wählen

1. Jugend- und Auszubildenden-Vertreter gewählt


Beim Schwesternverband wurde im Einrichtungsverbund Mittlere Blies, der die Einrichtungen Häuser im Eichenwäldchen, Wohnen für Kinder und Jugendliche und Wohngruppen Unterer Markt umfasst, erstmalig ein Jugend- und Auszubildenden-Vertreter gewählt. Einstimmig entschieden sich die jungen Erwachsenen – Mitarbeiter unter  18 Jahren sowie Auszubildende bis 25 Jahre – für Mike Speicher. Der 19-Jährige absolviert momentan sein Vorpraktikum im „Wohnen für Kinder und Jugendliche“ und wird im September die theoretische Fachschulausbildung der Heilerziehungspflege in der Akademie des Schwesternverbandes antreten. Ab sofort darf er auf freiwilliger Basis bei Betriebsratssitzungen teilnehmen und wird der Verbund- und Einrichtungsleitung gegenüber die Belange und Interessen der Auszubildenden und jungen Mitarbeitern (unter 18 Jahren) vertreten. Mike Speicher sieht sich in seiner neuen Funktion als Vermittler, freut sich auf die neue Herausforderung und auch auf die Fortbildungen, die er im Rahmen der neuen Tätigkeit besuchen wird.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Heilerziehungspfleger/in findet an der Akademie des Verbandes in Ottweiler statt. Die Praxiseinsätze erfolgen in den Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen des Schwesternverbandes oder der Barmherzigen Brüder Rilchingen, dem Kooperationspartner der Akademie. Das Aufgabenfeld Heilerziehungspflege umfasst die Betreuung, Pflege und Förderung von Menschen mit Behinderungen aller Formen und Altersgruppen. Die Ausbildung beim Schwesternverband lohnt sich besonders, denn hier wird schon während des Vorkurses und der Schulausbildung monatlich ein Taschengeld von 200,- € zzgl. Verpflegungs- und Unterkunftzuschuss von je 50,- € gezahlt. Mehr Informationen gibt's hier.



Mike Speicher wurde einstimmig zum 1. Jugend- und Auszubildenden-Vertreter gewählt.