Rechter Inhaltsbereich

Aktuelles

Der Schwesternverband
15.11.2017 |

Attraktive Arbeitsbedingungen für Beschäftigte

Schwesternverband erhält Zertifizierung „audit berufundfamilie“

 [ weiterlesen ]


Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter verbessern

Der Schwesternverband und seine Tochtergesellschaften beschäftigen derzeit über 3.000 Menschen. Familie und Beruf - das sind zwei wichtige Konstanten im Leben unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Themen Kinderbetreuung oder die Pflege von Angehörigen beschäftigen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon zum großen Teil. Wir wollen als Arbeitgeber attraktiv sein und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beste Arbeitsbedingungen bieten. Familienkonforme Arbeitsbedingungen und Berücksichtigung der Lebensphasen jedes einzelnen Arbeitnehmers sind wesentliche Bestandteile der Personalpolitik des Schwesternverbandes.

Schon heute gibt es viele Ansätze und Arbeitszeitmodelle, um die Arbeit im Schwesternverband mit den Anforderungen aus dem privaten Bereich wie Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen oder auch Weiterqualifizierungen bestmöglich zu vereinbaren. Um noch mehr zu erreichen, wurde in den vergangenen Monaten das audit berufundfamilie durchgeführt. An dem audit waren der Schwesternverband und seine Tochtergesellschaften beteiligt.

Im audit wurde das betriebsindividuelle Potenzial erfasst und familien-und lebensphasenbewusste Maßnahmen passgenau entwickelt bzw. vorhandene Maßnahmen bedarfsgerecht bearbeitet. In den vergangenen Monaten fanden dazu Workshops mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher Ebenen statt, um diese aktiv in den Auditierungsprozess einzubinden und gemeinsam mit ihnen Optimierungsmöglichkeiten zu finden. Acht Handlungsfelder, die die Kernbereiche einer strategischen Personalpolitik widerspiegeln, bilden den Rahmen: Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation, Führung, Personalentwicklung, Entgeltbestandteile und geldwerte Leistungen sowie Service für Familien. „Wir möchten, dass unsere Beschäftigten attraktive Arbeitsbedingungen haben und  zufrieden sind“, wünscht sich Heike Müller-Grübner, Mitglied des Vorstandes und Personalleiterin. „Ziel ist es, qualifizierte Arbeitskräfte im Verband zu halten und durch die Umsetzung der nun gesetzten Ziele in der Personalpolitik neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen.“

 

Zertifizierung und Umsetzung der gesteckten Ziele

Am Anschluss  hat die Leitungsebene auf Grundlage der Ergebnisse aus den vorangegangenen Workshops eine Zielvereinbarung erstellt, die für den Schwesternverband und seine Tochtergesellschaften verbindlich ist.

Nach Prüfung hat der Schwesternverband Ende Oktober hat der Schwesternverband das Zertifikat zum audit berufundfamilie erhalten. Die definierten Ziele sollen innerhalb von drei Jahren erreicht werden. Die daraus resultierenden Maßnahmen werden innerhalb der Laufzeit des Zertifikates umgesetzt. Eine Überprüfung der Fortschritte findet jährlich statt.