Rechter Inhaltsbereich

Aktuelles

Audit berufundfamilie
18.07.2017 |

Das Auditierungsverfahren schreitet voran

Im Rahmen des Auditierungsverfahrens haben sich jetzt ca. 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schwesternverbands an einem runden Tisch versammelt, um gemeinsam konkrete Maßnahmen zu erarbeiten, die der Vereinbarkeit...

 [ weiterlesen ]


Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter verbessern

Der Schwesternverband und seine Tochtergesellschaften beschäftigen derzeit über 3.000 Menschen. Familie und Beruf - das sind zwei wichtige Konstanten im Leben unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Themen Kinderbetreuung oder die Pflege von Angehörigen beschäftigt unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon zum großen Teil. Wir wollen als Arbeitgeber attraktiv sein und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beste Arbeitsbedingungen bieten.

Schon heute gibt es viele Ansätze und Arbeitszeitmodelle, um die Arbeit im Schwesternverband mit den Anforderungen aus dem privaten Bereich wie Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen oder auch Weiterqualifizierungen bestmöglich zu vereinbaren. Um noch mehr zu erreichen, haben wir uns entschlossen, das Audit „berufundfamilie“ durchzuführen. Es nehmen alle Tochtergesellschaften des Schwesternverbandes teil.

Das Audit zertifiziert Arbeitgeber für die Entwicklung und Etablierung einer familien- und lebensbewussten Personalpolitik.  Ziel ist es, unseren MitarbeiterInnen zu ermöglichen, Berufs- und Familienleben besser zu vereinbaren. Dazu gehören beispielsweise Themenfelder wie Elternzeiten, Kinderbetreuung oder spezielle Arbeitszeitmodelle. 

 

Workshops mit Mitarbeitern aller Ebenen

In den kommenden Monaten wird der Schwesternverband durch das Audit zertifiziert. Im ersten Schritt finden verschiedene Workshops statt, in denen die aktuelle Arbeitssituation analysiert, Problemfelder herausgearbeitet und mögliche Lösungsvorschläge in Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie entwickelt werden. Zu den Workshops sind einige Beschäftigte aller Ebenen eingeladen worden, gemeinsam am runden Tisch an Optimierungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Am Ende wird die Leitungsebene auf Grundlage der Ergebnisse aus den vorangegangenen Workshops eine Zielvereinbarung erstellen, die für den Schwesternverband und seine Tochtergesellschaften (für die Dienstleistungsgesellschaft mbH erst ab Herbst) verbindlich ist.

Diese Ziele sollen innerhalb von drei Jahren erreicht werden. Eine Überprüfung der Ziele bzw. der Fortschritte findet jährlich statt. Am Ende des Audits wird ein Zertifikat mit Siegel verliehen, dass den Schwesternverband als einen familienfreundlichen Arbeitgeber auszeichnet.

Weitere Informationen über die Workshops und deren Ergebnisse lesen Sie in kürze hier.