Rechter Inhaltsbereich

Freiwillig auf dem Weg zu mehr Menschlichkeit

In der heutigen schnellebigen Gesellschaft bleibt Menschlichkeit oft auf der Strecke. Warum sollten junge Menschen nach ihrer Schulzeit für wenig Geld freiwillig arbeiten gehen? Schließlich wird doch in der heutigen globalisierten und tehnisierten Welt  Ausbildung oder Studium mit 1er Schnitt im Schleudergang erwartet. Diverse Praktika und Auslandsaufenthalte dürfen natürlich auch nicht fehlen, um später einen guten Job zu finden. Und das alles am besten noch bevor man das 30. Lebensjahr erreicht hat. Und wer leistet schon freiwilig Gutes, wenn er bereits einen Beruf erlernt und (lange) gearbeitet hat oder endlich vor dem wohlverdienten Ruhstand steht.  

Wir haben bei einigen unserer "Bufdis" nachgefragt, warum sie sich für diesen freiwilligen Dienst beim Schwesternverband entschieden haben.