Inhaltsbereich


Rechter Inhaltsbereich

08.12.2015

Jung und Alt, das gibt Halt!

Jugendrotkreuz besucht Senioren


In den erste Adventstagen trafen sich acht Kinder und Jugendliche und deren Betreuer des Jugendrotkreuzes Dahlem, um gemeinsam mit den Bewohnern des „Haus Marienhöhe“ einen Basteltag zu gestalten.

Zunächst wurden Weihnachtskarten gebastelt, dazu wurden Fotos  gemacht, auf dem mitgebrachten Drucker ausgedruckt und auf Pappkarton zu einer Weihnachtskarte gebastelt. Hierbei wurde gestempelt, geschrieben, gestanzt und natürlich auch geschnitten.
Außerdem konnten Vogelhäuschen und Tassen angemalt werden. Hierbei kamen längst vergessene Talente zum Vorschein und selbst die Kinder und Jugendlichen staunten nicht schlecht als sie erfuhren, dass eine der Damen früher viel gemalt hat und sogar eigene Ausstellungen organisiert hatte. Es gab Getränke und für die Kinder zum Schluss noch Süßigkeiten und natürlich durfte jeder etwas mit nach Hause nehmen, egal ob Weihnachtskarte, selbstgebastelte Sterne, Vogelhäuschen oder auch Getränketassen.
„Es ist gelungen die junge Generation für ehrenamtliches Engagement zu begeistern“, lobte die Einrichtungsleiterin Karla Müller die Kinder und Jugendlichen des Jugendrotkreuz Dahlem. „Der Bastel-Vormittag war ein voller Erfolg und die Kunstwerke haben bei den Bewohner einen Ehrenplatz im Zimmer erhalten“, fügte Karla Müller hinzu.

Das Jugendrotkreuz bedankte sich bei dem „Haus Marienhöhe“, dass alle so freundlich aufgenommen wurden und die Bewohner und Mitarbeiter der Senioreneinrichtung bedankten sich wiederum für das tolle Engagement. Außerdem wünschen alle eine besinnliche Vorweihnachtszeit.