Inhaltsbereich

Rechter Inhaltsbereich

17.05.2017

Baustart für neues Wohn- und Pflegezentrum in Lichtenau

Schwesternverband erweitert sein Angebot an Service-Wohnen in Baden


Unter strahlendem Sonnenschein fiel heute der Startschuss für den Bau einer neuen Einrichtung für Menschen im Alter in Lichtenau-Ulm. Demnächst wird das zweigeschossige Gebäude im Erdgeschoss drei familiäre Wohngruppen für pflegebedürftige Senioren beherbergen. Der Schwesternverband wird als Pächter und Betreiber 21 seniorengerechte Wohnungen im Rahmen eines Service-Wohnens vermieten. Die Wohnungen mit unterschiedlicher Wohnfläche sind barrierefrei und verfügen über ein bis drei Zimmer. Überwiegend gehört auch eine Loggia als Freisitz dazu.
Das Service-Wohnen des Schwesternverbandes in Lichtenau bietet Senioren den Rahmen, um selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden zu leben und alt zu werden. Die Mieter haben die Möglichkeiten, individuelle Services wie hauswirtschaftliche Hilfen oder ambulante Pflege hinzuzubuchen. Zudem stehen ihnen im Notfall Kurzzeit- oder Dauerpflegeplätze im selben Gebäude zur Verfügung.
Die Pflege- und Wohneinrichtung wird durch die Firma Glöckle aus Schweinfurt erstellt.