Inhaltsbereich

Rechter Inhaltsbereich

27.10.2014

Erneut mit Grünem Haken ausgezeichnet

Bewohner und Mitarbeiter freuen sich über Urkunde


Zum dritten Mal in Folge konnte das „Haus St. Josef“ in Königheim auch in diesem Jahr die Jury überzeugen und erhielt den „Grünen Haken“ – eine Auszeichnung für die Verbraucherfreundlichkeit der Einrichtung. Freiwillig hat sich das Haus einer Begutachtung durch ehrenamtliche Gutachter der unabhängigen Bundesinteressenvertretung der Nutzerinnen und Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung (BIVA) e.V. gestellt. 121 von der BIVA zugrunde gelegten Kriterien für Lebensqualität wie Autonomie, Teilhabe oder Menschwürde wurden geprüft. Können die Bewohner ihre Freizeit selbst gestalten? Darf das Zimmer nach eigenem Geschmack eingerichtet werden und können die Bewohner Post empfangen? Das waren zum Beispiel Fragen, denen die Gutachter nachgingen.

Als Auszeichnung dafür, darf die Einrichtung weiterhin das Qualitätssiegel „der Grüne Haken“ tragen, der in Form einer Urkunde verliehen wurde und nun im Eingangsbereich angebracht ist. Verbraucherfreundlichkeit und damit auch Kundenzufriedenheit sei im „Haus St. Josef“ eine Selbstverständlichkeit, betont Stephanie Hübscher. „Wir sind so eng mit der Gemeinde verwurzelt – in unseren Räumlichkeiten befinden sich zum Beispiel die kath. Bücherei oder die Krabbelgruppe der Gemeinde – dass es selbstverständlich ist, den Bewohner mit seinen Wünschen und Bedürfnissen in den Mittelpunkt unserer Arbeit zu stellen.“ Hilfreich dabei seien aber auch die zentrale Lage des Hauses im Ort sowie die kleine Platzzahl - das Haus bietet Platz für 42 Senioren – die ein familiäres Zusammenleben möglich machen.

 

 



Die Urkunde bekamen in Vertretung für die Bewohner und Bewohnerinnen des Hauses, der Bewohnerbeirat, bestehend aus Herrn Blank, Frau Podema und Frau Rauch durch den Einrichtungs- und Pflegedienstleiter Herr Weller überreicht.