Inhaltsbereich

Rechter Inhaltsbereich

20.02.2017

Kunstwerke verschönern Aufenthaltsräume

Dekorative Spende erhalten


Zwei Kunstwerke der Galerie HEJA in Freiburg schmücken seit Anfang Februar die Ess- und Aufenthaltsräume in der Pflege im Generationenhaus St. Josef in Rheinhausen. Es handelt sich im eine aus dem Jahr 1840 stammende Radierung nach einem Gemälde von Leonardo Da Vinci mit dem Titel "La Cène - Das Abendmahl". Das zweite Werk ist ein Blatt aus dem 1870 erschienenen Freiburger katholischen Kirchenblatt des Herder Verlages, das die Verkündigung der Geburt Jesu zeigt.

Herbert Jahrendt leitete bis Ende des vergangenen Jahres über drei Jahrzehnte die von ihm gegründete Galerie HEJA, die als Fachgeschäft für Historismus, Jugendstil, Art Deco und Orientalismus in ganz Deutschland Kunden hatte.

Die zwei genannten Kunstwerke spendete das Ehepaar nun an den Bürgerverein Rheinhausen, der die Spende gemäß seiner Satzung an die Pflegeeinrichtung weiterreichte. Bürgermeister und Vorsitzender des Bürgervereins Dr. Jürgen Louis bedankte sich für die Spende. Einrichtungsleiterin Monique Mathea freute sich, die Kunstwerke entgegen nehmen zu dürfen und suchte auch gleich einen passenden Platz.