Rechter Inhaltsbereich

20.04.2015

Pizzabacken im Eichenwäldchen

Bewohner und Mitarbeiter kochen zusammen


Seit Wochen wurde Hans Dellwing, Koch der „Häuser im Eichenwäldchen“, von Bewohnern der WG A2 im Haus angesprochen: „Hans wann kochen wir wieder?“ Nach Rücksprache mit Wohnbereichsleiterin Erika Venz wurde kurzum ein Termin zum Pizzabacken, mit Obstsalat als Nachtisch vereinbart.

Im Wohnbereich WG A2 leben Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung im Alter von 24 bis 68 Jahren. Rund 20 nahmen an der Pizzabackaktion teil. „Fast alle haben eine recht gute Feinmotorik, sodass das schnippeln und belegen kein Problem darstellt und die Motorik so auch trainiert wird“, sagt Wohnbereichsleiterin Erika Venz, die seit 1976 beim Schwesternverband arbeitet. Die Geselligkeit und der Spaß stünden aber bei solchen Nachmittagen im Vordergrund. „Es haben sogar Bewohner teilgenommen, die sonst nur schwer zu motivieren sind, sich an Beschäftigungen zu beteiligen“, so Venz. Auch Hans Dellwing freute sich darüber, mal wieder zusammen mit Bewohnern zu kochen. Das komme leider viel zu selten vor, die Zeit ist rar, so arbeitete der Koch an diesem Nachmittag ehrenamtlich in seiner Freizeit. Die nächste Kochaktion ist für den Herbst geplant.