Inhaltsbereich

Kontakt

Fachdienst Selbstbestimmtes Wohnen
Josefstr. 81
66663 Merzig
Tel.: 06861 - 9936433
mobil: 0176 - 40 02 94 64
E-Mail


Ihre Ansprechpartnerin

Portrait Diana Dintinger

Leitung
Diana Dintinger


Logo der Aktion Mensch

Rechter Inhaltsbereich

Aktuelles

Haus Hubwald, Eppelborn
20.06.2017 |

4. Sommerfest der Inklusion

Sambagruppe sorgte für Stimmung

 [ weiterlesen ]

Fachdienste Selbstbestimmtes Wohnen
10.05.2017 |

Protesttag für Menschen mit Behinderung

„Fachdienst Selbstbestimmtes Wohnen“ beteiligte sich am Saarlouiser Gesundheits- und Mobilitätstag

 [ weiterlesen ]


Fachdienst Selbstbestimmtes Wohnen

Wir betreuen Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Erkrankung im Saarland und dem Hunsrück.


Unser Grundsatz: Individuelle Hilfen

Selbständig in einer eigenen Wohnung zu leben ist für viele Menschen mit einer geistigen Behinderung oder einer chronischen psychischen Erkrankung ein großer Wunsch. Hierfür bieten wir im Schwesternverband den Fachdienst für Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie den Fachdienst für geistig behinderte Menschen an.

Wir erbringen unsere Leistungen bedarfsgerecht, kontinuierlich, flexibel und kompetent durch unser ausgebildetes Fachpersonal. Wir beraten Sie bei der Beantragung der Hilfen, auch beim Auszug aus einer Einrichtung und bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung.


An wen richtet sich das Angebot?

Nach dem Grundsatz einer größtmöglichen Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen oder chronisch psychisch erkrankte Menschen, richtet sich die Hilfen für das ambulant betreute Wohnen an Erwachsene, die mit einer Unterstützung von wöchentlich 3-6 Stunden (bei einer chronischen psychischen Erkrankung, auch genannt seelischer Behinderung) bzw. von wöchentlich 3-9 Stunden (bei geistiger Behinderung) eigenständig leben können.

Es soll Ihnen durch dieses Hilfsangebot der Auszug aus einer Einrichtung ermöglicht bzw. eine dauerhafte Betreuung in einer Einrichtung vermieden werden. Sie können durch die Unterstützung unseres Fachdienstes alleine, gemeinsam mit dem Partner, in Wohngemeinschaften oder mit der Familie leben. Sie sind in der Regel selbst Mieter oder Eigentümer ihrer Wohnungen. Ihr Lebensunterhalt wird durch Ihr eigenes Einkommen, Rente, Arbeitslosengeld I und II oder Sozialhilfe finanziert. Unsere Hilfen richten sich aber auch an Selbstzahler und Empfänger des persönlichen Budgets.