Rechter Inhaltsbereich

17.06.2015

Burg Montclair erobert

Wandergruppe bei Mettlach unterwegs


Nachdem in der letzten Zeit zunächst  die nähere Umgebung der Laurentiushöhe erwandert wurde, war am Nachmittag des 03. Juni Ziel der Tour die Burg Montclair bei Mettlach, Ausgangspunkt war der Wanderparkplatz beim Kloster St. Gangolf. Sieben Bewohner und drei Begleitpersonen machten sich von dort auf den Weg durch den sommerlich duftenden Wald, wobei auch ein paar Steigungen zu nehmen waren. Lehrreiche und auch interessante Überraschungen warteten auf die Wanderer am Wegesrand: so etwa Würfelspiele zur Erklärung der verschiedenen Baumarten bzw.  ein „Waldtelefon“ bestehend aus einem langen Baumstamm. Um nicht aus der Puste zu kommen, konnte man sich zwischendurch immer mal wieder mit mitgebrachtem Obst sowie Sprudel stärken.

Auf der Burg angekommen, wurde die Wandergruppe sehr freundlich von dem Betreiber der Burg-Gastronomie empfangen und bewirtet. Jeder bekam, was sein Herz begehrte und seine Kräfte wiederherstellte – sei es Schnitzel, Currywurst, Kaffee, Kuchen oder auch Orangina. Gut gestärkt wurde von einigen Teilnehmern anschließend noch der Turm der Burg bestiegen und das kleine Museum besichtigt.

Der Rückweg war deshalb auch nach einer so guten Stärkung dann kein Problem mehr. Aber nach insgesamt fast 8 gewanderten Kilometern waren die meisten dann doch sehr erfreut, gegen 17:30 Uhr wieder am Ausgangspunkt der Wanderung anzukommen. Und so stiegen alle Teilnehmer – höchst zufrieden mit ihrer Leistung und froh, dabei gewesen zu sein – in den Bus, der sie pünktlich zum Abendessen in die Laurentiushöhe zurückbrachte.