Rechter Inhaltsbereich

15.12.2016

Inklusives Adventsbasteln im „LieberTee“

Interessierte Besucher gestalteten Weihnachtsdeko


Am vergangenen Montag war im „LieberTee“, dem Teehaus des Schwesternverbands, in dem sonst an diesem Tag Ruhetag ist, ein geschäftiges Treiben zu vernehmen. 
Die „Laurentiushöhe“, die „Wissens- und Kontaktbörse für Jung und Alt“, das „Mehrgenerationenhaus Merzig“ sowie die „Inklusive Seelsorge im Bistum Trier“ hatten zu einer vorweihnachtlichen Bastelrunde mit Gebinden aus Heu eingeladen.
Unter der fachkundigen Leitung von Doris Lion, Mitarbeiterin der Wissens- und Kontaktbörse, machten sich an dem Nachmittag fast 20 Besucher ans Werk. Nach und nach formten die Anwesenden aus Papp-Schablonen, Heu und Filz Monde mit und ohne Nachtmützen sowie Schneemänner. Als die Runde um 17 Uhr Feierabend machte, konnte jeder Gast stolz seine selbst gestaltete Weihnachtdekoration mit nach Hause nehmen.
Für das leibliche Wohl der Anwesenden sorgten die Mitarbeiter des „LieberTee“, die Kaffee, Tee und selbstgebackene Plätzchen vorbereitet hatten. Somit wurde das ganze Event somit auch zu einem Gaumenschmaus bzw. „Kaffeklatsch“. Am Ende der geselligen Stunden waren sich alle einig, dass man den Bastelnachmittag gerne wiederholen möchte.



Am Bastelnachmittag stellten die Besucher schöne weihnachtliche Dekoration aus Heugebinden her.