Rechter Inhaltsbereich

15.07.2015

Eine "bewegende" Kooperation

Laurentiushöhe und Praxis für Physikalische Therapie Rainer Lehnertz arbeiten zusammen


Bewegung und Sport sind gerade für Menschen mit einer Behinderung wichtige Quellen zur Verbesserung der Gesundheit und zum Erfahren der eigenen Stärken und Ressourcen.
Vor diesem Hintergrund haben die "Laurentiushöhe" in Merzig-Schwemlingen zusammen mit der Praxis für Physikalische Therapie  eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Unterstützung und Beratung erfuhren die Partner durch den Behinderten- und Rehabilitation Sportverband Saarland (BRS).
Ab September werden zukünftig fünf Sportgruppen mit jeweils ca. zehn Bewohnern aufgebaut werden. Ziel ist es, Bewohner an die Vielfalt von Bewegungen durch verschiedene sportliche Aktivitäten heranzuführen. Sport wird dabei als essentieller Beitrag gesehen um insbesondere durch die Behinderung entstandene Schwächen und Einschränkungen auszugleichen, zu beheben oder zu lindern.
Den Bewohnern werden die unterschiedlichsten Möglichkeiten der sportlichen Betätigung vorgestellt, so dass jeder für sich auf eine Entdeckungsreise gehen kann, um die eigenen Potentiale und Stärken wiederzufinden. Daneben sollen die gemeinsamen Aktivitäten aber auch Spaß und Freude fördern und die Gruppen ermutigen, ein Gemeinschaftsgefühl weiterzuentwickeln.



von links nach rechts: Patrick Lehnertz, Rainer Lehnertz, Ruth Klein, Karin Jaeger, Annette Buchholz, Marion Klein