Rechter Inhaltsbereich

31.12.2013

Spendensegen in Eppelborn

Rund 2.500 Euro für den Förderverein des "Haus Hubwald"


Eine Spende im Wert von rund 2.500 Euro erhielt der Förderkreis Behindertenhilfe "Haus Hubwald" Eppelborn e.V. von den Bergmusikanten der RAG. Unter Anwesenheit der Eppelborner Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset überreichten der Vorsitzende der Bergkapelle Hans-Georg Schmitt und Dirigent Bernhard Stopp den symbolischen Scheck an Wolfgang Braun, den Vorsitzenden des Fördervereins.

Ende November veranstalteten die Bergmusikanten unter der Schirmherrschaft von Birgit Müller-Closset im Big Eppel in Eppelborn ein Benefizkonzert zugunsten der Menschen, die in der Einrichtung der Behindertenhilfe im Schwesternverband leben. Einrichtungsleiter Ulrich Kaiser bedankte sich herzlich für diese Initiative der Musikkapelle und hob besonders die Unterstützung des Förderkreises hervor, der das ganze Jahr über für das „Haus Hubwald“ im Einsatz ist: „Euch können wir gar nicht genug danken.“

Wolfgang Braun bemerkte, dass der Förderkreis das „Haus Hubwald“ und seine Bewohner nur durch solche Benefizaktionen großzügig unterstützen könne, denn allein von den Mitgliedsbeiträgen kämen keine so großen Summen zusammen. Außerdem bedankte er sich bei den Läufern des SV Habach, die am Konzert bei der Bewirtung und der Garderobe ehrentamtlich tätig waren. Schirmherrin Birgit Müller-Closset freute sich über das gute Ergebnis des nun schon zum 11. Mal stattfindenden Musikkonzerts in Eppelborn. Jedes Jahr spenden die Musiker den Erlös an eine der wohltätigen Einrichtungen und Institutionen in der Illtalgemeinde. In diesem Jahr konnten sich der Förderkreis und das "Haus Hubwald" freuen. Müller-Closset bedankte sich nicht nur bei allen Beteiligten, sondern auch bei dem Leitungsteam des „Haus Hubwald“ Marianne Diwersy und Ulrich Kaiser: „Menschlichkeit und Kompetenz, das verkörpern Sie beide für mich in hohem Ausmaß und das merkt man hier im Haus und in der Gemeinde.“

Dass die 2.500 Euro in gute Hände geraten sind, das weiß man in der Habach. Der Förderkreis finanziert mit seinen Geldern viele zusätzliche Beschäftigungsangebote, Ausflugsfahrten oder besondere Ausstattungsmaterialien des „Haus Hubwald“. Die Bewohner können sich also schon jetzt über weitere Unterstützung freuen.



Wolfgang Braun, Vorsitzender des Förderkreises, Ulrich Kaiser und Marianne Diwersy, Leitungsteam "Haus Hubwald", freuten sich über den Scheck im Wert von 2.506,85 Euro.