Rechter Inhaltsbereich

23.11.2012

Symbolischer Spatenstich in Heusweiler

Neues Zuhause für Menschen mit Autismus


In Heusweiler entsteht eine Wohneinrichtung für autistisch behinderte Menschen, die bis Anfang 2014 fertiggestellt werden soll. Zum offiziellen Spatenstich hatte der Schwesternverband deshalb zur Baustelle in die Eisenbahnstraße eingeladen.

Ein solch spezialisiertes Angebot für erwachsene Menschen mit Autismus gibt es im Saarland bisher noch nicht. Viele betroffene Erwachsene leben heute noch bei ihren Eltern oder in Einrichtungen in anderen Bundesländern. Um dem besonderen Hilfebedarf gerecht zu werden, hat sich der Schwesternverband in Abstimmung mit den zuständigen Landesbehörden entschlossen, ein Wohnhaus mit 16 Plätzen zu bauen. Jeweils vier Menschen werden zusammen in einer Wohngruppe leben, ein Tagesförderbereich ist angegliedert. Außerdem ist ein Kurzzeit-Wohnplatz vorgesehen, der zur Entlastung von Familien in Anspruch genommen werden kann.

Im Vordergrund der Gestaltung des Hauses stehen die individuellen Bedürfnisse der Bewohner. Barrierefreiheit für Menschen mit Autismus heißt in erster Linie Reizarmut. Diesen besonderen Anforderungen wird durch bauliche Maßnahmen Rechnung getragen. Der Püttlinger Architekt Willi Latz hat gemeinsam mit dem Schwesternverband den gegliederten eingeschossigen Baukörper entworfen. Das Projekt ist Teil der Dezentralisierungsmaßnahmen seiner Komplexeinrichtungen, die der Schwesternverband mit Unterstützung der Aktion Mensch vornimmt.

Das Gelände der Wohneinrichtung in Heusweiler ist ideal, da es zwar reizarm am Ortsrand liegt, aber die Ortsmitte mit Cafés und Geschäften nur 600 Meter entfernt ist. Der Schwesternverband investiert rund 2,5 Mio. Euro in die Maßnahme. Dabei werden über 20 Arbeitsplätze entstehen. Außerdem ist geplant, die Tagesförderstätte Autismus Saar (in Saarlouis-Fraulautern) in die Nähe der Wohneinrichtung zu verlagern. Damit sind künftig in der Mitte des Saarlandes zwei spezialisierte Einrichtungen für Menschen mit Autismus verkehrsgünstig zu erreichen.