Inhaltsbereich

Schwesternverband

Rechter Inhaltsbereich

13.11.2017

Ambulante Pflegeangebote ab sofort in Bettingen

Pflegedienst bezieht neue Büroräume


Der Schwesternverband komplementiert sein Pflege- und Betreuungsangebot für Menschen im Alter in Bettingen: Anfang November hat der ambulante Pflegedienst des Schwesternverbandes in Bettingen neue Büroräume bezogen.
Vorher war er in Mettendorf ansässig. Für die Kunden ändert sich durch den Ortswechsel nichts. Sie werden wie gewohnt Zuhause in der ganzen Verbandsgemeinde Südeifel und den umliegenden Ortschaften betreut. Neben Grund- und Behandlungspflege werden u.a. auch Betreuungs- und Entlastungsleistungen sowie hauswirtschaftliche Dienste angeboten.

Im Nachbargebäude befindet sich die 2015 eröffnete Pflegeeinrichtung „Haus Prümtal“ mit 42 Plätzen. Der Schwesternverband ist in der Eifel seit über 40 Jahren tätig. In Bitburg, Irrel, Manderscheid, Schönecken und Dahlem (Nordrhein-Westfalen) betreibt der der freigemeinnützige, überkonfessionelle Träger stationäre Einrichtungen der Altenhilfe. Das Angebot für Senioren komplettiert die Tagespflege in der Bitburger Bahnhofsstraße, in der Senioren tageweise betreut werden. Außerdem werden voraussichtlich ab Frühjahr 2018 Service-Wohnungen für Senioren auf dem alten Kasernengelände in Bitburg vermietet.
Derzeit wird in Kordel eine weitere Pflegeeinrichtung realisiert, die Anfang 2019 ihren Betrieb aufnehmen soll.

Fragen rund um die Themen des ambulanten Pflegedienstes beantwortet Ihnen gerne Regionalleiterin für die Ambulanten Dienste Eifel, Daniela Willemsen.
Die neuen Kontaktdaten:
Service-Center Bettingen
Maximinstraße 9a
54646 Bettingen

Tel. 06527- 93423 181
Fax 06527- 93423 189