Rechter Inhaltsbereich

03.02.2015

Närrische Saison beginnt

Förderverein lud zum Fastnachtsküchelchen-Fest


Zum Auftakt der närrischen Zeit lud der Förderverein des „Haus St. Barbara“ in Rehlingen-Fremersdorf wie in den vergangenen Jahren zu einem „Fastnachtsküchelchen-Fest“ ins Café des Hauses ein.

Schon Tage vorher war dies das Gesprächsthema der Bewohner/innen und alle freuten sich auf das Ereignis. In der hauseigenen Therapieküche herrschte morgens schon lebhaftes Treiben. Die ehrenamtlichen Frauen waren bei den Vorbereitungen und rührten größere Mengen Hefeteig an. Einige Bewohnerinnen kamen dazu, um von ihren Erfahrungen beim Küchelchenbacken zu erzählen. Dann wurde der Teig ausgerollt, ausgestochen und frittiert. Gerne nahmen Bewohner, Angehörige und  Besucher die Einladung an und das Café füllte sich zusehends. Die frischgebackenen Fastnachtsküchelchen wurden von allen mit großem Appetit gegessen. Alle waren sich einig, sie schmeckten vorzüglich! Der langjährige musikalischer Unterhalter Hans Schmitt des „Haus St. Barbara“ spielte an diesem Tag seine Fastnachtsmusik. Es wurde eifrig mitgesungen, geschunkelt und getanzt. Die Senioren bedauerten, dass dieser schöne Nachmittag wieder viel zu schnell vorüber war.

Der Förderverein bedankt sich bei den ehrenamtlichen Helfer/innen, die immer gerne mit anpacken und die Feste mit gestalten: Karin Bintz, Waltraud Cloß, Erika Dolleschel, Reinhilde Lorang, Alfons Schmitt, Ursula Steinmetz, Margrit Wernie und Edith Wottgen.
Das Leitungsteam des „Haus St. Barbara“ bedankt sich bei seinen Förderern, die so viele schöne Ideen haben und diese immer wieder für die Bewohner umsetzen. Herzliches Dankeschön!

Weitere Programpunkte zur närrischen Zeit: sind das Singen mit Herrn Racke am 10. Februar, buntes Faschingstreiben am Nachmittag des Fetten Donnerstag und am Rosenmontag sowie der Besuch des Faschingsumzugs am 14. vor dem Haus.

 

 



Die ehrenamtlich tätigen Damen zauberten schon am Morgen in der Küche des "Haus St. Barbara". Vielen Dank für die Leckereien!