Inhaltsbereich


Rechter Inhaltsbereich

01.12.2017

Generationenübergreifendes Adventsfrühstück

Kinder der Kita Lehbesch besuchen „Haus Bliesaue“


Ein gemeinsamer Vormittag mit Jung und Alt: Die Vorfreude auf ein generationenübergreifendes Adventsfrühstück von  Kindern der städtischen Kita Lehbesch und Bewohnerinnen und Bewohnern des „Haus Bliesaue“ war auf beiden Seiten groß. Zwei Erzieherinnen, Nina Bas und Katrin Mosemann, hatten im Vorfeld mit der Einrichtungsleiterin Viola Atzhorn den Besuch in der Senioreneinrichtung organisiert.

So erwarteten die Senioren am 29. November gespannt die Ankunft der Kinder in der adventlich eingedeckten Cafeteria. „Die Kinder unserer Kita waren vorher schon aufgeregt und haben jeden Tag bei mir nachgefragt, wann denn endlich ihr Besuch in der Senioreneinrichtung sein wird“, verrät Nina Bas.

Um 9.00 Uhr war es dann so weit: 17 Mädchen und Jungen trafen mit ihren beiden Erzieherinnen und dem begleitenden Vorpraktikanten Ahmad al Rmela ein. Alle Kinder zogen schnell rote Mützen an und sangen, auch mit kräftiger Unterstützung der Bewohnerinnen, fünf vorweihnachtliche Lieder, die sie selbst mit Instrumenten begleiteten. Als besondere Überraschung teilten die Kinder ihren großen selbstgebackenen Lebkuchen aus. Danach wurde in lustiger Runde gemeinsam gefrühstückt. Im Anschluss besuchten die Kindergartenkinder die älteren Menschen in den vier Aufenthalts- und Lebensbereichen, damit sich alle an dem Besuch und den Adventsliedern erfreuen konnten.

Schon Anfang des nächsten Jahres steht der nächste Besuch der Kinder im „Haus Bliesaue“ an. Die Erzieherinnen haben mit der Einrichtungsleiterin Viola Atzhorn ein gemeinsames Jahresprojekt vereinbart. Ein herzliches Dankeschön für das Engagement an Nina Bas und Katrin Mosemann.



Die Senioren freuten sich sehr über den Besuch der Kindergartenkinder.