Rechter Inhaltsbereich

13.06.2014

Eröffnung in neuer Cafeteria gefeiert

Bewohnerchor stellt sich bei Eröffnungsfeier vor


Seine offizielle Eröffnung feierte das neue "Haus am Schachenwald" in Waldmohr. 14 Monate lang wurde gebaut, ehe die Bewohner im Sommer letzten Jahres in das neu gebaute, moderne und attraktive Gebäude umziehen konnten. Auch wenn die Senioren bereits die Vorzüge des Neubaus genießen konnten, wurde rundherum noch ein ganzes Jahr weiter gebaut. Zunächst wurde der Altbau - dessen Sanierung zu aufwändig geworden wäre, weshalb sich der Schwesternverband für den Neubau entschloss - abgerissen. Anschließend wurden die Außenanlagen, der Garten und die Parkplätze, erneuert. Als letzte Baumaßnahme wurde eine neue Cafeteria gebaut, in der die Eröffnungsfeier stattfand. Viele bekannte Gesichter waren unter den Anwesenden vertreten. Neben dem Aufsichtsratsvorsitzenden des Schwesternverbandes Gerhard Wack und dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Dane, waren auch Landrat Dr. Winfried Hirschberger, Verbandsgemeindebürgermeister Rudi Agne und Ortsbürgermeister Friedrich Wunn vor Ort, um dem Leitungsteam und auch Architekt Willi Latz, von der arus GmbH, zu danken und zum neuen Haus zu gratulieren. Musikalisch umrahmt wurde die Feierlichkeit von dem Bewohnerchor des "Haus am Schachenwald" sowie dem Duo Cantante aus Homburg.



So sieht es aus: das neue "Haus am Schachenwald" mit der neuen Cafeteria.


Der Bewohnerchor stellte sich mit den Liedern "Danke für diesen guten Morgen" und "Kein schöner Land" vor.


Thomas Dane bat Friedrich Wunn um Hilfe, die beiden Blumensträuße an das Leitungsteam Andrea Laux und Regina Müller zu überreichen, stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des "Haus am Schachenwald".