Inhaltsbereich

Schwesternverband

Kontakt

Haus am Ringwall
Hochwaldstr. 41
66620 Nonnweiler-Otzenhausen

Einrichtungsleitung 

Vanessa Wilke
T. 06873 6688-0
E-Mail

Pflegedienstleitung

Nicole Wilhelm

E-Mail


Rechter Inhaltsbereich


Wohnen und Pflege im Hochwald

So wohnt es sich bei uns.

Lebensqualität bedeutet für uns Wohnqualität. Daher achten wir bei der Ausstattung unserer Häuser auf höchste Standards und besten Komfort. Der Neubau in Nonnweiler-Otzenhausen vereint  moderne Ausstattung mit umfassender Barrierefreiheit. Für die gemütlichen Einzelzimmer und die individuellen Bäder wurden ausschließlich warme Farben und Holzoptik verwendet. Große Fenster sorgen für eine helle und sympathische Atmosphäre. Selbstverständlich können Sie einzelne liebgewordene Möbelstücke wie z. B. eine Kommode oder Bilder mitbringen. Denn es ist Ihr Zuhause.

Wir mögen es persönlich.

Eine persönliche, liebevolle Pflege und Betreuung ist für uns das A und O. Bei uns sind Sie zu Hause und danach soll es sich auch anfühlen. Unsere hochqualifizierten Pflegekräfte werden alles daran setzen, damit Sie sich sicher und gut versorgt fühlen.

Privat wohnen. Gemeinschaftlich leben.

In Ihrem Einzelzimmer bewahren Sie sich Ihre Privatsphäre, können aber im großzügigen Wohn-Esszimmer der Wohngruppe jederzeit die Gemeinschaft mit anderen genießen. Sie allein entscheiden dabei, wann Sie Gesellschaft möchten. Wir verstehen uns als große Familie, in der erzählt, gesungen, Kuchen gebacken oder abends gemeinsam ferngesehen wird. Immer begleitet von unseren Mitarbeiter/-innen, die alle ein Ziel haben: dass unsere Bewohner/-innen sich rundum wohlfühlen und bestens betreut sind.

Verkehrsgünstig im Grünen gelegen

Das „Haus am Ringwall“ bietet eine ideale Lage. Einerseits mitten im Grünen, andererseits verkehrsgünstig, wenn Ihre Angehörigen Sie besuchen möchten.

Zuhause ist, wo man sich wohlfühlt

Gemütliche Wohngruppen, moderne und großzügige Einzelzimmer sowie stilvolle Wohn-Esszimmer mit offener Küche für das Gemeinschaftsleben sorgen für eine familiäre Atmosphäre. Eine sichere und freundliche Umgebung und gute medizinische Versorgung im Ort runden das Angebot ab.


Das Projekt ist ein gemeinsames Unternehmen des eingesessenen Betreibers der Otzenhausener Pflegeeinrichtung „Haus Hubertus“, Jürgen Horras, und des gemeinnützigen Trägers Saarländischer Schwesternverband e.V. in Ottweiler. Im Dezember 2016 startete der Baubeginn der Einrichtung. Insgesamt sollen rund 9,8 Mio. € investiert werden.

 

 


Galerie

Richtfest am 22.09.2017