Rechter Inhaltsbereich

14.11.2014

Satiren aus Israel am 21. November

Einladung zu einer Lesung mit Live-Zeichnen


Zu einer Lesung mit Live-Zeichnen mit Künstler Michael Blümel lädt das „Haus St. Wendelin“ am 21. November um 19 Uhr ein. Das Buch, das an diesem Abend im Mittelpunkt steht, ist Ephraim Kishons „Arche Noah – Touristenklasse. Neue Satiren aus Israel.“

Ephraim Kishon war ein israelischer Satiriker ungarischer Herkunft. Er lebte von 1924 bis 2005. Im deutschsprachigen Raum gilt er als einer der erfolgreichsten Satiriker des 20. Jahrhunderts. In dem 1962 erschienenen Buch karikiert der Autor, wie der Titel schon sagt, sein Heimatland Israel und seine Landsleute - schonungslos, aber liebenswürdig. Kishon durchschaut menschliche Schwächen und Eitelkeiten, wo sie im israelischen Alltag bemerkbar werden oder wo auch sie sich verbergen möchten. So genau sein Witz aber trifft, seine Wahrheiten bleiben doch versöhnlich und bekennen, dass trotz aller Unzulänglichkeiten das Leben heute lebenswert bleibt.

Künstler Michael Blümel verspricht einen kurzweiligen Abend voll Heiterkeit und Kreativität. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, dem amüsanten Programm beizuwohnen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Anmeldung unter Tel.: 06294 - 42721-0.  



Michael Blümel verspricht beste Unterhaltung.