Rechter Inhaltsbereich

19.11.2013

Offiziell Eröffnung gefeiert

Zahlreiche Gäste feiern die Eröffnung des "Haus am Mühlenweg" in Ottweiler-Fürth.


Offiziell eröffnet wurde das „Haus am Mühlenweg“ in Ottweiler-Fürth. Die Einrichtung der Altenhilfe des Schwesternverbandes ist zwar schon seit dem 1. Oktober in Betrieb, doch jetzt wurde dem ein festlicher Rahmen gesetzt.

Der Vorstandsvorsitzende des Schwesternverbandes, Thomas Dane, begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste. Er betonte und lobte in seiner Rede die sehr kurze Bauzeit des Projektes und die gute Zusammenarbeit mit der ausführenden Firma Wolf-Haus GmbH sowie der Gemeinde. Er dankte auch den Nachbarn, die zur Verwirklichung des Projektes ihre Grundstücke zur Verfügung gestellt hatten und die Strapazen eines solchen Unternehmens auf sich genommen haben.

Stolz ist Altbürgermeister Hans-Heinrich Rödle auf das neue „Haus am Mühlenweg“. Als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des Trägers wies er darauf hin, wie schön sich das neue Haus mit 72 Plätzen in das Wohngebiet einfügt und verwies auf das Konzept des Schwesternverbandes, nicht mehr große Einrichtungen, sondern kleine gemeindenahe Häuser zu bauen, an die sich wie in Fürth wenn möglich ein Betreutes Wohnen angliedern soll, um eine optimale Versorgung für Senioren zur Verfügung zu stellen. Auch Stadtbürgermeister Holger Schäfer und Ortsvorsteher Axel Haßdenteufel sprachen ein Grußwort und brachten ihre Freude zur neuen Einrichtung in der Gemeinde zum Ausdruck.

Von den 72 Plätzen sind bereits 46 belegt, wie Regionalleiterin Andrea Laux verrät. Viele Reservierungen wurden bereits entgegengenommen, sodass sie keine Angst hat, dass die Zimmer lange leer stehen. Das „Haus am Mühlenweg“ ist ein erster Schritt im Rahmen der  Entflechtungsmaßnahmen der Komplexeinrichtung „Häuser im Eichenwäldchen“. Hier sind 32 Senioren nach Fürth umgezogen, sodass die Ottweiler Großeinrichtung künftig nur noch Menschen mit Behinderung aufnimmt. Außerdem erweitert der Schwesternverband mit dem „Haus am Mühlenweg“ sein Angebot für Senioren in Ottweiler, wo er auch den Pflegedienst „Hilfe zu Hause“ führt sowie das „Haus Bliesaue“ betreibt, das übrigens auch Kurzzeitpflege anbietet. Im Februar 2014 soll außerdem eine Tagespflege in Steinbach eröffnet werden. Gerne können Sie sich für ein persönliches Beratungsgespräch mit Regionalleiterin Andrea Laux in Verbindung setzen: 06858 – 97910.



Bei der Eröffnungsfeier überreichte Thomas Dane Regionalleiterin Andrea Laux ein historisches Foto eines Mühlenzimmers auf Leinwand.


Die örtliche Bäckerei "Wanschurer" hatte als Überraschung eine Torte zur Eröffnung gebacken, die Thomas Dane zusammen mit Andrea Laux anschnitt.